Logo_Muldentaler Ausbildungsverband.png
Grüne Berufe im Muldental

Wir sind ein Zusammenschluss von regionalen Ausbildungsbetrieben der grünen Berufe im Muldental mit dem Ziel, durch gute Aus- und Weiterbildung Vorteile für die Auszubildenden und die Mitgliedsbetriebe zu schaffen.

 

Auf unseren Mitgliedsbetrieben bieten wir Ausbildungsstellen in drei verschiedenen Berufen an:

1.png
2.png
4.png

Durch den Verbund werden die Auszubildenden im Laufe ihrer Ausbildung begleitet und unterstützt. Wir organisieren ein Grillfest zu Beginn des Lehrjahres, damit sich die neuen und älteren Auszubildenden aller Mitgliedsbetriebe kennenlernen und so im Verlauf der Ausbildung auch durch den Kontakt zu anderen Auszubildenden im selben Beruf Unterstützung finden können.

 

Um eine besonders breit gefächerte Ausbildung zu gewährleisten, gibt es im zweiten und drittem Lehrjahr eine mindestens zweiwöchige Rotation der Auszubildenden zwischen den Mitgliedsbetrieben. Das Besondere an unserem Verbund ist, dass jede/r Auszubildende mindestens eine Rotation auf einem Bio-Betrieb verbringt. Durch die unterschiedlichen Arbeitsabläufe können die Auszubildenden einiges an Erfahrung sammeln, die fürs spätere Berufsleben von hohem Wert ist.

 

Ein zusätzlicher Vorteil ist die Unterstützung bei der Beantragung von Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel der Berufsausbildungsbeihilfe (Zuschuss zur Wohnung vor Ort), Zuschuss zum T-Führerschein, ausbildungsbegleitende Hilfen und weitere.

Vorteile für Auszubildende
Junge Landwirtin
  1. Vernetzung mit anderen Azubis

  2. Verbundausbildung 

  3. Finanzielle Förderung möglich

Kontakt

Michaela Richter

Am Wachtelberg 18

04808 Wurzen

michaela.richter@landgut-nemt.de

0170 8518011

Einstiegsqualifizierung

Für Schulabgänger/innen, die keinen Ausbildungsplatz haben, lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt sind, besteht die Möglichkeit, bei uns eine Einstiegsqualifizierung zu absolvieren. Dabei handelt es sich um ein Praktikum mit einer Dauer zwischen 6 und 12 Monaten zur Vorbereitung auf eine Ausbildung. Wenn die 12-monatige Einstiegsqualifizierung erfolgreich absolviert wird, kann der Teilnehmer im Anschluss direkt in das zweite Lehrjahr der Berufsausbildung einsteigen.

Fort- und Weiterbildung

Der Verbund ermöglicht den Mitgliedsbetrieben je nach Bedarf gemeinsame Schulung und Weiterbildungen für ihre bestehenden Mitarbeiter. Der Verbund bietet hierbei auch Unterstützung bei der Beantragung von finanzieller Förderung.